Literaturspaziergang durch Zürich "Den Frauen folgen"

Kursinhalte:                                                                                                                            In Zürich treffen im 20. Jahrhundert heimatlose Lyrikerinnen auf einheimische Autorinnen, politisch engagierte Exilschriftstellerinnen auf Schweizer Publizistinnen. Die Wege von Claire Goll und Emmy Ball-Hennings kreuzten sich hier; Jo Mihaly bewegte sich schreibend, tanzend und singend mitten in der Exilgemeinschaft; die Tonhalle wurde 1895 mit einem Stück von Ricarda Huch eröffnet, die als Lehrerin und Stadtbibliothekarin in Zürich arbeitete. Ruth Liepman richtete im Niederdorf die bedeutende Literaturagentur Liepman ein, Erika Mann brachte das politische Kabarett in die Stadt. Spaziergang auf Spuren von berührenden und verrückten Lebensläufen des 20. Jahrhunderts.

Zielgruppe:                                                                                                                                 Alle Literaturbegeisterte

Kursleitung:                                                                                                                  Martina Kuoni, lic.phil.I.  - Studium der Germanistik und Romanistik in Genf, Göttingen und Basel mit den Schwerpunkten Expressionismus, feministische Literaturwissenschaft, Lyrik 20. Jahrhundert.

Anmeldung zum Kurs Literaturspaziergang durch Zürich "Den Frauen folgen"

AkDaF Geschäftsstelle

c/o Arge Integration Ostschweiz

Rorschacher Strasse 1, PF 61

9004 St. Gallen

EmailTelefon

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Mo, Mi und Do:

08.30-12.00 und 13.30-17.00 Uhr

Copyright © 2024, AkDaF