Empathie im Klassenzimmer: Durch Fachkompetenz Diversität erreichen

Kursinhalte:
Dieser Workshop richtet sich an DaF-/DaZ-Lehrkräfte und behandelt die zentralen Aspekte der Empathie und wie diese eingesetzt werden können, um sich auf mehreren Ebenen professionell weiterzuentwickeln. Dabei werden drei Kernbereiche thematisiert: Empathie und die persönliche Entwicklung als Lehrkraft, Empathie und die Zusammenarbeit mit anderen sowie Empathie im Klassenzimmer. Teilnehmende arbeiten mit ihrem eigenen Bewusstsein und setzen sich mit Auslösern, Persönlichkeit und Vorahnungen auseinander, um z.B. Burnout zu vermeiden und Stress zu minimieren.

Lernziele

  • Sie lernen über den Kern der Empathie und können dadurch Emotionen erkennen und verstehen, inklusive Lehr-/Lernatmosphären schaffen, stärkere Bindungen zu Schüler:innen aufbauen und Herausforderungen besser meistern.
  • Sie können Empathie gegenüber sich selbst anwenden und ihr Bewusstsein aktivieren, um Empathie zur Vermeidung von Burnout und Stressreduktion am Arbeitsplatz zu nutzen.
  • Sie können Empathie gegenüber anderen (Schüler:innen, Kolleg;innen) anwenden und zeigen, um u.a. durch Empathie Lernbereitschaft im Kurs zu erhöhen, Diversität bzw. verschiedene Lernbiografien zu inkludieren.
  • Sie können ihre Empathie in herausfordernden Situationen verbessern, um Konflikte zu vermeiden.

Zielgruppe:
DaF-/DaZ-Lehrkräfte oder Mitarbeitende im Immigrationssektor

Kursleitung:
Jeury Tavares, Kommunikationstrainer, Mental Fitness Trainer, Workshop-Moderat

Anmeldung zum Kurs Empathie im Klassenzimmer: Durch Fachkompetenz Diversität erreichen

AkDaF Geschäftsstelle

c/o Arge Integration Ostschweiz

Rorschacher Strasse 1, PF 61

9004 St. Gallen

EmailTelefon

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Mo, Mi und Do:

08.30-12.00 und 13.30-17.00 Uhr

Copyright © 2024, AkDaF